Google+ Followers

Mittwoch, 31. Juli 2013

Shopping, Gewinne und Geschenke

Erstmal möchte ich mich recht herzlich bei Silvi und Nici von SiNiIsland bedanken bei deren Gewinnspiel ich gewonnen habe. Die Armreife und der Nagellack sind wirklich total schön, beides seht ihr unten. Ich hab mich sehr gefreut!

Desweiteren war ich die Tage mal ein klein wenig shoppen. Ich hatte mir vorgenommen mich einzuschränken nach der 300 Euro Rechnung vom Schlüsseldienst :-( aber so manch eine Kleinigkeit kann ich mir dann doch nicht verkneifen. Wiedermal ist es ein süßes Shirt mit Spitze geworden, irgendwie fahr ich total drauf ab. Passend dazu gabs zwei Ringe und ne Kette.

Gestern hab ich meinen Geburtstag gefeiert und bin ehrlich gesagt noch ziemlich gerädert. Geplant war es im Park zu grillen, leider kam da der Regen dazwischen und es wurde zu uns in die Wg verlegt. Etwa 20 Leute auf 70 qm ist schon etwas viel und vorallem viel aufzuräumen :-D 3 1/2 Kästen Bier, Schnaps.... etc. und das bis halb 3 Nachts, puh! Aber war lustig!
Mein Freund hat mir den Tag am meisten versüßt - ich wollte kein Geschenk haben aber er sagte er hat da doch ne Kleinigkeit gefunden welche er mir unbedingt schenken wollte und ich bin fast aus allen Wolken gefallen. Ich trage seit 2 Jahren ununterbrochen ne silberne Kette mit nem Rosenanhänger und schon lange suche ich die passenden Ohrringe, allerdings habe ich die bisher nur in unecht gefunden. Und gestern öffne ich eine Schachtel und da liegen sie drin.... von wegen Männer hören nicht zu! :-)

Ansonsten arbeite ich momentan an nem neuen Layout für den Blog, aber irgendwie werde ich nicht fertig. Mal schaun ob ichs die Tage endlich präsentieren kann.






Donnerstag, 18. Juli 2013

John Frieda vs. Garnier Fructis

Da ich mir häufig die Haare färbe und ich sie zwischendurch auch mit einem Glätteisen sowie Lockenstab bearbeite sehen sie auch mittlerweile dementsprechend beansprucht aus - sie sind trocken und haben Spliss. Vor einigen Monaten habe ich dann die Schadenlöscher-Produkte von Garnier Fructis entdeckt. Davon hab ich mir eben das Shampoo, die Spülung und die Haarkur besorgt und sie nun ne ganze Weile angewendet. Was mir leider direkt auffiel ist dass ich ziemlich viel Shampoo auf meine Haare geben muss weil meine Haare vor trockenheit direkt alles aufsaugen und es schäumt so gut wie gar nicht - da ich so viel davon verwenden muss reicht die Flasche auch nicht sehr lange. Allgemein hatte ich das Gefühl, dass sich meine Haare nach einigen Wochen ein klein wenig erholt hatten, allerdings hatte ich mir laut der Versprechungen aus der Werbung viel mehr erhofft.

Vor kurzem erzählte mir eine gute Freundin dann von den Repair-Produkten von John Frieda und wie begeistert sie davon ist und da hab ich mir doch auch gleich nen Shampoo, ne Spülung und ne Kur zugelegt. Preislich sind sie etwas teurer als die Produkte von Garnier Fructis. Beim ersten Haare waschen knallte ich direkt aus Gewohnheit genauso viel Shampoo drauf wie sonst immer und merkte gleich dass das unnötig war ;-) Es schäumte direkt los, da hätte auch nen kleiner Kleks gereicht. Es fühlte sich richtig angenehm an. Erst das Shampoo und dann 3 Minuten die Haarkur und ich empfand schon beim nassen Haar ein angenehmes Gefühl. Da ich mir die Haare niemals föhne, habe ich sie erstmal unterm Handtuch etwas antrocknen lassen und mich nach ein paar Minuten schon wieder vorm Haare kämmen gefürchtet, da ich gerne knoten bekomme - allerdings waren die Sorgen grundlos, es ging super leicht durchzukämmen, ohne ziepen! Auch als die Haare trocken waren war ich absolut begeistert, nicht strohig, nicht trocken, einfach weich, toll!

Fazit: Garnier Fructis Schadenlöscher ab in die Tonne und John Frieda Repair ab in den Einkaufskorb ;-) Aber ich denke auch, dass jedes Haar anders auf Pflegeprodukte reagiert, dies hier sollen bloß Tipps sein falls ihr nicht wisst was ihr noch ausprobieren könnt.




Zudem habe ich wieder ne Kleinigkeit bei KK erstanden ;-) Ein eigentlich ganz simples Shirt und ich mag Streifen eigentlich so gar nicht, allerdings fand ich diese 3-Lagigen Ärmelchen total witzig und kombiniert zu ner schwarzen Leggings sieht das toll aus!
Das wars aber wohl erstmal mitm Shoppen, ich durfte die Tage 300 Euro für nen Schlüsseldienst bezahlen, das schmerzt! Schaut beim verlassen der Wohnung lieber 2 mal nach...

Diese Woche ist generell nicht meine Woche - eingeklemmter Nerv im Rücken, ne fiese Erkältung, 11 Mückenstiche am Körper und 300 Euro fürn Abzocker-Schlüsseldienst. Kann das jemand toppen? :-)




Samstag, 13. Juli 2013

I love Sushi im Kleiderrausch !

Heute hatte ich mir endlich mal vorgenommen meinen Kleiderschrank aufzuräumen und wieder ein paar Teile auszusortieren, da ich momentan wieder fleißig am shoppen war und Platz brauche, vorallem bei KK hab ich wieder gut zugeschlagen hehe. Ich hab euch unten mal eine kleine Einsicht in mein 10 qm Kleiderzimmer gegeben - so langsam muss noch ne weitere Garderobenstange dazu gekauft werden, ich verrate euch mal lieber nicht wie viele Kleider ich heute gezählt habe... Auf einem der Fotos seht ihr 3 Kartons, in zweien sind aussortierte Kleider, in einem jede Menge Taschen. Kennt ihr das, ihr kauft etwas, findet es super toll, findet euch wunderschön darin und nach dem dritten mal tragen ist es irgendwie langweilig? Schlimm!
Momentan stehe ich irgendwie auf alles was mit Spitze zu tun hat, unten seht ihr ein Shirt welches heute ankam - gefällt mir ganz gut.
Nach dem ganzen Stress hatte ich mir erstmal ne Portion Sushi und Miso Suppe bestellt *yummi und werde mich gleich wieder hinlegen, denn schließlich muss ich heut Abend wieder zum Nachtdienst. Montag komm ich endlich aus der letzten Nacht raus und dann hab ich 11 freie Tage vor mir. Freie Tage bedeuten auch leider immer viel zu viel Zeit zum Shoppen, hmmm ;-)
Montag backe ich wahrscheinlich Muffins und stelle das Rezept rein. Bis Bald!





Donnerstag, 11. Juli 2013

Shoppen weil man nicht schlafen kann!

Ich arbeite Nachts als Krankenschwester und manchmal wache ich schon nachn paar Stunden wieder auf und kann nicht mehr schlafen. Da bekomme ich dann Langeweile und ich suche mir in dem Fall immer eine Beschäftigung, bspw. einkaufen und kochen, putzen, meinen 10qm Kleiderschrank aufräumen und ausmisten, meinen KK-Katalog anschließend mit neuer Ware befüllen oder einfach shoppen gehen!! :-))

Ich hab bei C&A ein tolles Kleid gesehen und musste es unbedingt haben, vorallem weil mein Dekoltee dabei super zur geltung kommt hehe. Tolle Fotos konnte ich davon leider noch nicht machen, da bisher keiner Zeit hatte mal schöne Fotos von mir zu machen, aber ich hab eben ein bischen improvisiert ;-) Achja, alles schön in meiner Lieblingsfarbe blau gehalten.



Kleid: C&A - Leggings: Primark - Strickjacke: Primark - Ballerinas: Deichmann


Nach so ner Shoppingtour bekommt man natürlich auch immer hunger - ich zumindest - also bin ich dann auch noch einkaufen gegangen und hab mir ne Spaghetti Bolognese gezaubert, selbstgemacht natürlich. War echt lecker. Selbst mein Mitbewohner hat es gegessen, wo der doch normalerweise nur TK Pizza und Chicken Nuggets isst, also muss es ja gemundet haben! ;-)  Ich wünsch euch nen tolles Wochenende, ich muss leider schackern :-( Bis dann!



Mittwoch, 10. Juli 2013

Ich liebe Kleiderkreisel !

Was für ne tolle Sache, eine Internetseite auf der man seine ausgemisteten Kleidungsstücke mit anderen Mädels tauschen kann oder eben auch verkaufen. Sachen die man lange sucht findet man dort und das meist zu Spottpreisen.
Ich habe bisher meist positive Erfahrungen gemacht und bleibe fleissig dabei. Wieso ich heute so euphorisch bin was KK angeht? Ich habe ein Kleid gefunden wonach ich lange gesucht habe und heute ist es endlich angekommen ! Es ist soooo schön.Es hat ne integrierte Corsage und nen buschigen Unterrock aus Tüll, aber... leider ist es mir zu groß :-(
Ich bestelle mir Kleider und Oberteile meist in Gr. 40, einfach weil meine Oberweite selten in 38 reinpasst, aber diesmal ist es wohl daneben gegangen. Egal, nun sitzt es halt etwas weiter hehe. Vielleicht finde ich ja auch ganz zufällig jemanden der es kleiner hat und tauschen mag, mal schauen ;-)
Das Kleid ist aus der Conscious-Collection die es für kurze Zeit bei H&M gegeben hat, ich fand daraus fast jedes Kleidungsstück absolut spitze. Schaut euch mal die Fotos an, kann euch gerne auch nen Bild hochladen auf dem ich es trage, aber es würde nicht optimal rüberkommen, daher hab ichs gelassen.

Das wars erstmal von mir, bis morgen! :-)




Dienstag, 9. Juli 2013

Milchshake Erdbeer & Banane

Ich liebe Shakes und Smoothies! Gerade zu diesem tollen Wetter sind sie sehr erfrischend, solange man sie schön kalt zubereitet und vor allem ist es bloß ein Aufwand von ca. 5 Minuten!

Heute erkläre ich euch wie man einen Erdbeer,- sowie Bananenshake zubereitet. Ich habe nicht viele Bilder geschossen da es da nicht all zu viel zu zeigen gibt - es ist sehr simpel.
Ihr müsst euch allerdings nicht genau nach meinem Rezept richten, denn es gibt dabei jede menge Spielraum. Ich persönlich bereite die wenigsten Dinge nach Rezept zu, sondern improvisiere lieber und schmecke abDie unteren Angaben sind  jeweils für ein Glas.



Erdbeershake:

- 50g Erdbeeren
- 1 Kugel Speiseeis Erdbeer
- 100 ml sehr kalte Milch

Vorab: ich benutze einen Standmixer, allerdings geht das auch sehr gut mit dem Pürierstab.
Ich schneide die Erdbeeren in 2-4 Stücke und gebe sie in den Mixer (wobei man sie eig. auch ganz lassen kann), ich gebe die Milch und das Eis hinzu und Mixe es einmal gut durch. Wenn man es gern süßer mag kann man auch nen Schuss Erdbeersirup hinzugeben.
Und schon ist der Shake fertig.


Bananenshake:
- 1 Banane
- 100 ml sehr kalte Milch
- 3-4 Eiswürfel

Ich gebe die Eiswürfel in den Mixer und mache Crushed Ice draus. Anschließend schneide ich die Banane in scheiben und gebe sie mit der Milch hinzu. Alles wird gut durchgemixt bis es eine schön cremig-schaumige Konsistenz hat. Das wars! Wenn ihr einen Mixer habt der kein Crushed Ice herstellen kann ist das nicht schlimm, es schmeckt auch so, ist nur weniger kalt. Alternativ kann man auch eine Kugel Vanilleeis nehmen!


In den nächsten Tagen werde ich noch weitere Shakevarianten und auch welche für Smoothies online stellen. Für Fragen und Anregungen bin ich immer offen !







Montag, 8. Juli 2013

Hurra, ich bin dabei !

Herzlich Willkommen auf meinem ersten eigenen Blog!


Nachdem ich mich nun schon ne zeitlang durch viele verschiedene Blogs geklickt und gelesen habe, dachte ich mir nun auch mal meinen eigenen zu erstellen. In meiner Jugend habe ich mich viel mit dem Thema Webdesign und Homepagegestaltung beschäftigt und hatte viel Freude daran - irgendwann habe ich dies aber durch Schulstress und später meinen Job auf Eis gelegt. Das soll sich nun wieder ändern. Ich habe leider das meiste meines damaligen Wissens über diese Themen vergessen, bin aber nun fleißig dabei mich wieder reinzufinden und schon bald könnt ihr hoffentlich ein tolles Design bewundern.

Mein Blog soll sich auf kein bestimmtes Thema konzentrieren, sondern einfach einen kleinen Einblick in mein Leben und die Dinge die ich liebe geben; dazu gehören vor allem das Shoppen, kochen und reisen


Ich habe mir extra eine tolle Kamera zugelegt, sodass ich euch schon bald mit hoffentlich gelungenen Bildern meiner Shoppingtouren und Rezeptideen häufiger in meinen Blog locken kann. Für Anregungen, Fragen und konstruktiver Kritik bin ich immer offen.


Ich wünsche euch nun erstmal noch eine tolle und hoffentlich weiter warme Woche und ich würde mich freuen wenn ihr regelmäßig vorbeischaut, es wird schon bald viel zu lesen und zu sehen geben